Frontansicht des Rathaus

Gemeindenachricht

Sanierung Herzogenweiher - Arbeiten stehen vor dem Abschluss


Die Arbeiten zur Sanierung des Herzogenweihers konnten rechtzeitig vor Wintereinbruch zum vorläufigen Abschluss gebracht werden.

Nachdem eine Baustraße zum Objekt angelegt war, konnte wasserseitig ein Mönchbauwerk hergestellt werden. Dieses ist Voraussetzung, um den Herzogenweiher überhaupt geregelt abzulassen. Mittels Rohrpressung wurde anschließend der Mönch mit einem neuen Umleitungsbauwerk verbunden. Darin konnten beim „geregelten" Ablassen des Weihers mittels Fischkasten sämtliche Fische, ohne Schaden zu nehmen, in andere Gewässer umgesetzt werden.

Voraussetzung für ein Entschlammen des Herzogenweihers war ein Absetzbecken für „Schlamm", welches auf der angrenzenden Grünfläche angelegt wurde. Dass das geplante Entschlammen auch funktioniert, kann am mittlerweile randvollen Absetzbecken beobachtet werden. Es hatten sich annähernd 2.000 cbm Sedimentationsschlamm darin abgesetzt.

Nach vielen Jahren Überlegung, Planung und diesjähriger Umsetzung des Bauvorhabens kann daher von einem wasserwirtschaftlichen Vorzeigevorhaben im Bereich Wasserbau und Wasserökologie gesprochen werden.

Die Bilder des Herzogenweihers, die sie nachfolgend sehen, wurden der Gemeinde Amtzell freundlicherweise durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Amt Ravensburg zur Verfügung gestellt.

Sanierung Herzogenweiher


  • Amtzell im Allgäu
  • Waldburger Straße 4
  • 88279 Amtzell
  • Telefon: 07520 950-0
  • E-Mail: info@amtzell.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK